Dystrophie - Beatrix

Ein kleiner und erster Blick auf den weiblichen Protagonisten

 

Wieder Du, Hallo!
Heute will ich Dir zeigen, wie ich den weiblichen Protagonisten in mein Werk gebaut habe, wohin ihre Entwicklung vielleicht gehen soll und wo sie am Ende stehen soll.

 

Zuerst mal soll der Charakter Beatrix Jekkins heißen. Beatrix „B“. Ihre Freunde sollen ihr, einen in meinen Augen, coolen Spitznahmen geben. Innerhalb der Texte wird sie aber stets als Beatrix oder Bea beschrieben. Nur in gesprochenen Sätzen erhält sie von uns den Spitznamen.
Beatrix wird in diese Welt, in der sie lebt, reingeboren. Sie lernt früh mit Technik zu arbeiten und auch das Basteln an Maschinen ist ihr nicht fremd.
Zuerst war sie in meinem Kopf eine Hackerin und sollte zu einer Hackerbande gehören, was ich aber wieder verworfen habe und ihr lieber technisches Know-how gab und in eine Gruppe steckte, die eher aus Freunden bestand, die ziemlich unterschiedlich waren, aber ein sehr enges Verhältnis zueinander pflegen.
Ich finde es schwer, Beatrix in diesem frühen Stadium zu beschreiben. Sie ist ziemlich intelligent, aber will keine Anführer-Rolle übernehmen. Wie ich schon im Setting sagte, wird es keinen Helden geben, der die Welt rettet. Sie will nur, dass ihre Freunde und sie in Sicherheit sind. Auch will ich sie etwas abhängig von ihrem Bruder machen. Ein Vorbild, zu dem sie aufschaut.
Trotzdem soll sie einen mutigen Charakter haben, der halt etwas unsicher ist, da sie ja auch noch relativ jung ist. Ich möchte, dass sie manchmal Angst hat, Situationen nicht richtig einschätzt und vielleicht sogar in das ein oder andere Fettnäpfchen tritt.
Beatrix ist noch ein Rohdiamant, der geschliffen wird. Sie wird Verluste erleiden und daran wachsen, auch wenn ich sie selbst dann nicht in einer Anführer-Rolle sehe.
Ihre Entwicklung steht noch nicht 100% fest. Ich bin mir fast sicher, dass sie etwas mehr on-the-fly entstehen wird.
Solltest Du Ideen oder Anregungen haben, dann immer her damit.

Deine Lina

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Du willst uns helfen, Deine Liebe zeigen, vielleicht sogar mithelfen? Dann haben wir hier etwas für Dich:

Für Kreative, Neugierige, Sammler, Liebhaber und Passionisten unseren Patreon: Become a Patron!

Falls Du uns Deine Liebe zeigen möchtest, ohne ein Patreon (das deutsche Wort wäre Patron) sein zu wollen - warum Du das nicht wollen würdest, ist uns nicht ganz klar - haben wir hier auch noch PayPal zur Verfügung, wo Du einen Betrag Deiner Wahl angeben kannst: