Manchmal erschaffen wir, manchmal lesen wir - unsere Leseproben


Das Vermächtnis des Arkh'Shok - Emberal

Die Diebin Lisha gerät zwischen die Fronten, als sie einer begehrten Beute nachjagt. Diebesbanden, die Kirche und ein tödlicher Fremder, der eigentlich gar nichts mit ihnen zu schaffen haben will, stürzen ihre Stadt ins Chaos. Das ist nur der Beginn einer langen Reihen von Verkettungen, an deren Ende die Emberal stehen, zu der dieser tödliche Fremde Roland gehört.
Jedes Ende ist ein Anfang und dies könnte nur der Anfang sein. Am Rande des Krieges zwischen der Kirche und den ursprünglichen Bewohnern des Landes, muss Lisha lernen und sich weiterentwickeln. Unerwartete Freunde, bekannte Feinde und mittendrin die kleine Diebin aus der Handelsstadt Schnellfluss.

 

hier klicken.


Der goldene Sturm

Der letzte Krieg ist lange her, dennoch hat sich Angelion nicht von den letzten Verlusten durch Pangeran erholt. Unvermittelt verlangt eine uralte Rasse ihre Heimat zurück und die Bewohner von Angelion, Pangeran und Tirafal sehen sich einer Bedrohung gegenüber, derer sie nicht gewachsen sind.
Nicht einmal die Drachen...

 

hier klicken.


Arbeitstitel: Dystrophie

Ein zerstörtes Leben. Ein grauer Himmel. Die Sonne wirkt verschleiert. Schon lange herrscht kein richtiges System in der Stadt. Es herrscht Anarchie auf den Straßen. Die Regierung, der König? Alle lassen uns im Stich. Die Polizei korrupt, die Forschung eingeschränkt. Krankheit, Armut und Hunger.

Doch wir wurden hier hier geboren und hier leben wir. Überleben trifft es eher.
Die Technik hilft dabei. Es gibt gute und böse Maschinen. Manche sind für uns, manche gegen uns. Wir können sie umstimmen, doch nicht die Menschen.

Einen Gott? Daran glauben wir nicht. Die Zukunft, das ist, woran wir glauben.

 

hier klicken.


Nordlandsaga

Ein Mädchen, geboren in einen Krieg, vom Vater verachtet, flieht vor ihrem Schicksal, um sich einem neuen Schicksal zu ergeben. Glaube und Politik treiben die Männer um sie herum an und Katarina mitten unter ihnen. Was muss sie opfern, um zu leben? Was wird sie sehen, um zu erkennen? Und wo hören die Götter auf zuzuhören?

 

hier klicken.

Du willst uns helfen, Deine Liebe zeigen, vielleicht sogar mithelfen? Dann haben wir hier etwas für Dich:

Für Kreative, Neugierige, Sammler, Liebhaber und Passionisten unseren Patreon: Become a Patron!

Falls Du uns Deine Liebe zeigen möchtest, ohne ein Patreon (das deutsche Wort wäre Patron) sein zu wollen - warum Du das nicht wollen würdest, ist uns nicht ganz klar - haben wir hier auch noch PayPal zur Verfügung, wo Du einen Betrag Deiner Wahl angeben kannst: